Der gemeinnützige Verein Prävention 2.0 e.V. hat sich der nachhaltigen und langfristigen Förderung der Gesundheits- und Kriminalprävention verschrieben.

Digitale Medien sind aus dem heutigen Alltag nicht mehr wegzudenken. Kinder und Jugendliche kommen immer häufiger und früher in Kontakt mit diesen Medien, ohne in der Regel sinnvoll angeleitet zu werden. Cybermobbing, Cybergrooming, Cyberstalking sind nur einige der möglichen negativen Auswirkungen im Umgang mit digitalen Medien. Hier kann die frühzeitige Erlangung von Medienkompetenz helfen.

Medienkompetenz bedeutet, sich der Gefahren und Risiken bewusst zu sein, aber gleichzeitig auch die Chancen der digitalen Medien zu nutzen. Aus diesem Grund zielt das Engagement des Vereins auf die umfassende Vermittlung von Medienkompetenz.