Prävention 2.0 e.V.

Der Verein

wurde 2010 in Rostock gegründet. Da Frau Rechtsanwältin Gesa Stückmann als Gründungsmitglied sich bereits seit 2007 im Bereich der Medienkompetenz durch Vorträge an Schulen engagierte, wurde 2013 beschlossen, den Vereinszweck zu ändern und sich Projekten zur Vermittlung von Medienkompetenz zu widmen.

Prävention 2.0 e.V. als gemeinnütziger Verein will nachhaltig und langfristig zur Förderung der Medienkompetenz beitragen, insbesondere durch die Aufklärung und Sensibilisierung von Schülern, Lehrern, Eltern zum richtigen, sozialen und wertschätzenden Umfang mit den digitalen Medien.

Neben den großen Projekten, wie BJKM, BAKM und Medienscouts-Portal, halten wir auch Vorträge an Universitäten oder veranstalten Workshops zum Thema Medienkompetenz.

Dieses Bild zeigt unsere Vereinsmitglieder Heike Schaffarzyk und RAin Gesa Stückmann  (5. und 6. v.l.) mit Studenten aus dem baltischen Raum an der Universität Rostock, für die wir Ende 2018 einen Workshop-Tag zum Thema Medienkompetenz ausrichteten.

Aktuelle Projekte des Vereins Prävention 2.0 e.V.

Law4school

Rechtsanwältin Gesa Stückmann ist eine der führenden Expertinnen zum Thema „Kinder/Jugendliche und Internet“. 

Der Verein übernahm 2017 die Durchführung ihres Projektes „Law4school“ als wertvollen Baustein zur Medienkompetenzvermittlung.

BJKM

Seit 2016 kommen jährlich in Rostock engagierte Medienscouts zur BundesJugendKonferenz Medien zusammen.

Rund um das Thema Medienkompetenz und deren Vermittlung besuchen sie Workshops und Experten-Vorträge.

BAKM

Die BundesAusbilderKonferenz Medien fand im Jahr 2018 erstmalig in Rostock statt.

Hier trafen sich die Ausbilder, Betreuer, Verantwortliche auf Landes- und Bundesebene, um sich auszutauschen und zu diskutieren.

Medienscout-Portal

Auf der BJKM 2017 wünschten sich die Medienscouts, dass sie sich auch über die Zeit der Konferenz hinaus vernetzen können.

Aktuell bauen wir das Medienscout-Portal auf und wollen dieses zur BJKM 2019 vorstellen.